• info@die-besten-weine-der-welt.com
  • Rechnung, Lastschrift, Kreditkarte, Paypal, Vorkasse
  • 100% Kundenzufriedenheit
  • Versandkostenfrei in D ab 100 €
  • info@die-besten-weine-der-welt.com
  • Rechnung, Lastschrift, Kreditkarte, Paypal, Vorkasse
  • 100% Kundenzufriedenheit
  • Versandkostenfrei in D ab 100 €
Enrique Mendoza • La Tremenda 2017

Enrique Mendoza • La Tremenda 2017

11,90 €

(1 l = 15,87 €)
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Mehr als 6 Flaschen auf Lager
Lieferzeit: 3 Tag(e)

Beschreibung

Über die Bodegas Enrique Mendoza

Seit nunmehr 30 Jahren fungiert die Bodegas Enrique Mendoza als eines der Vorzeige-Weingüter der DO Alicante. Seit der nicht minder begabte Sohn von Enrique, nämlich Pepe Mendoza, 2012 die Leitung des Weingutes übernommen hat, sind die Qualitäten nochmals angestiegen und in der obersten Liga des spanischen Weins anzusiedeln. Pepe nutzte die Zeit seiner Wanderschaft (er verbrachte Jahre in den Weinbergen Australiens, Neuseelands und Argentiniens) und führte modernste Kellertechniken ein.

Die beiden gefeierten Einzellagen-Monastrell (französisch: Mourvédre) Estrecho und Las Quabradas sind seitdem immer in den mittleren bis hohen 90er Punkte bei Parker oder Suckling anzufinden gewesen, wobei der Estrecho als Flaggschiff der Bodegas die Nase meist leicht vorne hat.

Wenn Sie mehr über die faszinierenden Weine und die beeindruckende Geschichte des Weinguts wissen möchten, lesen Sie doch einfach die interessante Zusammenfassung auf der Website des englischen Importeurs nach: Bodegas Enrique Mendoza.


Über den Wein La Tremenda 2017

Der La Tremenda ist der Basiswein von Enrique aber steht nur knapp unterhalb des Las Quebradas als einem der beiden Spitzenweine der Bodegas. Er ist ein sofort zugänglicher reinsortiger Wein aus der Rebsorte Monastrell (französich: Mourvédre).


Im Wine Advocate September 2020 vergab Parkers Verkoster für spanischen Wein, Luis Gutiérrez, die tolle Note von:

92/100 Punkte

Der Wortlaut der Lobeshymne lautet:

The pure Monastrell 2017 La Tremenda always represents great value and showcases the behavior of the grape in the Mediterranean climate and soil from Alicante. The grapes from 25-year-old vines fermented in small stainless steel vats, and the wine matured in French oak barrels for six months. There are notes of fresh fruit, rosemary and thyme, with clean aromas, open and expressive. The palate is juicy and round, and this is an entry-level red that represents the higher volume in the winery. This wine reflects the changes over the last seven or eight years: they do three tries of the harvest, and the first bunches tend to go to this wine. The well-seasoned barrels also go to this wine, and the vinification is much softer. The result is fruit-driven, with just a spicy twist. 2017 seems a lot cooler in the Mediterranean part of Spain than in most of the inland regions like Rioja, Ribera del Duero and so on. This is a bargain Monastrell. 70,000 bottles. It was bottled in December 2018.


The Enrique Mendoza range has been simplified. "Basically, the market simplifies your portfolio," Pepe Mendoza told me. "And there's more interest for Monastrell and the Mediterranean grapes." All of the wines are now fermented with indigenous yeasts, and they are looking for the fresh fruit profile of an earlier harvest. I had an interesting comparison between the 2016s and 2017s, and contrary to what I've seen in most of the other regions in Spain, 2017 seems much more elegant and fresher than 2016, which was also the case in other wineries, like Casa Castillo. 2017 seems like a great Mediterranean vintage.


Zusätzliche Produktinformationen

Allergen-Hinweis
Enthält Sulfite
Alkoholgehalt
13% vol.
Flaschengröße
0,75 Liter
Rebsorte
Monastrell
Land
Spanien
Anbaugebiet
Alicante
Abfüller
Erzeugerabfüllung